Saubere Fugen sind keine Zauberei.

Herkömmliche Fugenreinigung bringt oft nicht den gewünschten Erfolg, da bei einer rein chemischen Reinigung der Schmutz und Rückstände in den Fugen nicht vollständig beseitigt werden können. Verschmutzungen und Schimmel bleiben in der Fuge und werden durch Reinigungmittel häufig nur verteilt.

FUGENTORPEDO ist ein innovatives Reinigungssystem das auf den Einsatz von Industriediamanten als Schleifmittel setzt. Damit können alle oberflächlichen und tief sitzenden Verunreinigungen wie Kalk, Fett, Shampoo-Rückstände und Verfärbungen aller Art schonend abgeschliffen werden. Der Einsatz der extra robusten FUGENTORPEDO Bürste säubert die Fugen porentief und verbessert somit die Hygienesituation in ihrem Haushalt. Durch den Einsatz des FUGENTORPEDO Fugenstift imprägnieren und schützen Sie Ihr Fliesenbild für lange Zeit. Das spart Zeit, Kosten und Nerven bei der Pflege Ihres Zuhauses.

In nur 5 Schritten zu sauberen Fugen

Alles was Sie für strahlend saubere Fugen brauchen, ist der FUGENTORPEDO und etwas Fingerspitzengefühl.

1. WÄHLEN DER SCHLEIFSTEG-BREITE

Prüfen Sie zuerst, welcher Schleifsteg zur Fuge passt, die Sie reinigen möchten. Der Steg sollte weder zu breit noch zu schmal sein.

Für den FUGENTORPEDO sind Schleifstege in 2, 3 und 5,5 mm Breite erhältlich. Diese entsprechen den üblichen Fugenbreiten.

TIPP: Mit der Fugenlängen-Tabelle können Sie die laufenden Verbrauchsmeter errechnen.

Fugenlängen-Tabelle

2. EINLEGEN DES SCHLEIFSTEGS

Führen Sie den Schleifsteg in die Nut des Griffs ein, bis der Steg einrastet.

3. ANSCHLEIFEN DER FUGE

  • Um oberflächliche Verschmutzungen zu lösen, schleifen Sie die Fuge mit dem Schleifsteg gründlich ab. Dabei bewegen Sie den Fugentorpedo mit ruhiger Hand und leichtem Druck langsam in der Fuge hin und her. Wichtig: Der Steg sollte dabei immer exakt in der Fuge liegen.
  • Entfernen Sie den Schleifstaub und arbeiten Sie, falls nötig, etwas nach.
    Bitte beachten: Benutzen Sie den Schleifsteg nur einmalig auf den Fugen, um keinen erheblichem Abrieb des Fugenmaterials zu verursachen. Wenn dieser Schritt exakt ausgeführt wird, ist er bei zukünftigen Reinigungseinsätzen auch nicht mehr erforderlich.

TIPP: Fürs Bearbeiten kurzer Fugen oder schwer zugänglicher Bereiche eignet sich der FUGENTORPEDO Handschleifsteg

4. REINIGUNG DER FUGE

  • Bevor Sie mit dem Reinigen beginnen, tauschen Sie den Schleifsteg gegen die Fugenbürste aus. Zum Entnehmen des Schleifstegs aus dem Griff bitte auf die Verriegelung am Steg drücken und diesen herausziehen.
  • Sprühen Sie die Fuge mit einem geeigneten Reinigungsmittel ein (empfohlene Einwirkzeit beachten).
  • Reinigen Sie die Fuge mit der Fugenbürste, bis sich die Verschmutzungen lösen. Nehmen Sie das Reinigungsmittel mit einem feuchten Tuch auf und wischen Sie mit klarem Wasser nach.

TIPP: Wirksame Reinigungsmittel erhalten Sie im FUGENTORPEDO-Shop

5. IMPRÄGNIEREN MIT DEM FUGENSCHUTZSTIFT

  • Nach der Reinigung empfehlen wir die Imprägnierung mit dem FUGENTORPEDO Fugenschutz-Stift. Die transparente Flüssigimprägnierung dringt tief in die Kapillaren der Fuge ein und verhindert somit dauerhaft das Anhaften von Schmutz. Das Produkt ist für jede Fugenfarbe geeignet, geruchsneutral und ergiebig.
  • Vor dem Beginn müssen die Fugen sauber und trocken sein.
  • Fugenschutz-Stift gut schütteln.
  • Stiftspitze in der Fuge mehrmals sanft eindrücken, damit die Fugenschutzlösung in die Spitze gelangt. Bearbeiten Sie Fugen von unten nach oben.
  • Bitte nur die Fugen bearbeiten und Tropfen vermeiden, ggf. sofort nachtrocknen.
  • Voll wirksam nach einer Trocknungszeit von 6-12 Stunden.

TIPP: Vor Anwendung an unauffälliger Stelle testen.

INFOS & DOWNLOADS:

Anleitung „In nur 5 Stufen zu sauberen Fugen“
als PDF herunterladen

Fugenlängen-Tabelle
als PDF herunterladen

Hier geht es zu den FAQs

Menü