FUGENTORPEDO
Der geniale Problemlöser aus der Praxis

Wenn Fliesenfugen unschön verunreinigt oder verfärbt sind, bringen die unterschiedlichsten Reinigungsmethoden selten den gewünschten Erfolg. Schlecht zu reinigende Fugen waren auch Bernd Müller, Matthias Herrnböck und Frank Eckert ein Dorn im Auge. In ihrer Münchner Firma für Natursteinsanierung (www.natursteinsanierung-muenchen.de) waren sie täglich mit diesen Problemen konfrontiert. Und aus Erfahrung wussten sie, dass die üblichen Reinigungsmittel und Geräte bei harten Zementfugen nahezu wirkungslos sind.
Bei einem ihrer Sanierungseinsätze im Jahr 2014 hatten sie in einem Münchner Badezimmer eine glänzende Idee: Man könnte doch ein handliches Schleifwerkzeug erfinden, das mit wirklicher Power ausgestattet wird – mit Industriediamanten, die für ihre besondere Härte bekannt sind. Gesagt, getan. Nach vielen Experimenten rund um Form, Material und Haltbarkeit entstand der FUGENTORPEDO – ein cleveres und innovatives Fugenreinigungssystem, das den Fliesenfugen ihre Schönheit zurückbringt.
Darauf hatten unzählige entmutigte Heimwerker, Renovierer, Perfektionisten, Handwerker und Gewerbetreibende gewartet. FUGENTORPEDO hat eine Marktlücke geschlossen und wurde inzwischen schon über 800.000 Mal verkauft.

FUGENTORPEDO überzeugt in der „Höhle der Löwen“

Ein großartiger Deal, der nicht nur Fugen zum Strahlen bringt

Einem breiteren Publikum wurde der FUGENTORPEDO durch die Teilnahme in der TV-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ auf VOX bekannt. Bei der Präsentation konnte das Gründer-Trio mit ihrem innovativen Fugenreinigungstool begeistern. Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel waren absolut überzeugt und bereit, in den FUGENTORPEDO zu investieren. Den Zuschlag bekam letztendlich Ralf Dümmel, der die Gründer für ihre Fachkompetenz lobte und sich schon freute, den FUGENTPORPEDO in jeden Haushalt zu bringen.

Menü